MENÜ

ULMER KOFFER II

Der Notfallkoffer für die flexible Bestückung

Bild

WEINMANN Emergencys extrem robuster ULMER KOFFER überzeugt durch seine Übersicht und die individuell zu gestaltende Innenaufteilung. Das macht den Notfallkoffer zu einem der wichtigsten Transportbehältnisse in der Notfallmedizin.

Die mittlere Größe des Notfallkoffers, ULMER KOFFER II, bietet dank seiner variablen Facheinteilung im Unter- und Oberteil viel Platz für eine zielgenaue Ausstattung nach Ihren Bedürfnissen – wie z. B. die Grund- bzw. Komplettausstattung Standard oder Atmung inklusive Sauerstoffflasche. Oder für die Notfallausrüstung nach DIN 13232, Teil A, Basis,und Teil B, Erwachsene, sowie Teil C, Kinder.

Das macht den Notfallkoffer zum perfekten Begleiter für alle gängigen Notfalleinsätze. Weitere Ausstattungsvarianten finden Sie hier.

Die Vorteile des Notfallkoffers ULMER KOFFER II:

  • Robust: Der ULMER KOFFER II – 526 mm (B) x 400 mm (H) x 200 mm (T) – ist aus Aluminium mit einer Blechstärke von 1,5 mm.
  • Flexibel und übersichtlich: Der individuell zu gestaltende Innenraum von ULMER KOFFER II im Ober- und Unterteil des Notfallkoffers bietet Ihnen viel Übersicht sowie die optimale Unterbringung Ihrer Materialien. So haben Sie im Notfalleinsatz alles schnell zur Hand.
  • Sicher: Die Spanngurte zur Befestigung von Sauerstoffflaschen oder der manuellen Absaugpumpe MANUVAC garantieren einen sicheren Transport mit ULMER KOFFER II.
  • Praktisch: Die Varianten von ULMER KOFFER II enthalten je nach Ausstattung den COMBIBAG- oder Silikonbeatmungsbeutel, die manuelle Absaugpumpe MANUVAC oder eine Handabsaugpumpe. Darüber hinaus können im Notfallkoffer diverse Kleinprodukte wie Schere, Pinzette und Stethoskop sowie Verbrauchsmaterialien untergebracht werden.

Im Klinikbereich kann ULMER KOFFER II problemlos an unser Klinikfahrgestell MEDUcart angebracht werden.